Kulturhauptstadtbewerbung

Magdeburg bewirbt sich um den Titel Kulturhauptstadt 2025. Entgegen ursprünglicher Prognosen hat sich Magdeburg in den letzten Jahren wirtschaftlich wie touristisch positiv entwickelt. Dieser Entwicklungssprung ist allerdings überregional in der öffentlichen Wahrnehmung noch nicht genügend deutlich geworden. Ihre Anziehungskraft, weit über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus, könnte Magdeburg als Kulturhauptstadt 2025 enorm steigern.

Bereits 2011 hatte der Magdeburger Stadtrat mit einem Beschluss den Weg für diese Bewerbung freigemacht. 2016 wurden dann die Kulturbeiräte und das Bewerbungsbüro Magdeburg 2025 berufen. Die Mitarbeiter initiieren seitdem Gesprächsrunden mit Kulturschaffenden, Akteuren verschiedener Institutionen und interessierten Bürgern, die zu einem Programm für das Jahr 2025 ausgearbeitet werden sollen.

Das Magdeburger Bewerbungsbüro befindet sich in den letzten Zügen der Bewerbungsschrift. 38 Fragen müssen in dem sogenannten Bidbook beantwortet werden. Dabei geht es unter anderem um geplante Aktionen, deren Umsetzungsfähigkeit und die europäische Dimension. Bis Ende September muss das Buch bei der Kulturstiftung der Länder eingereicht werden. Im Laufe des Jahres 2020 wird eine Jury aus Mitgliedern der EU eine erste Vorauswahl treffen und die erfolgreichen Städte können mit der Erarbeitung eines zweiten Bidbooks beginnen.